1. FC Nürnberg News

2. Bundesliga: Nürnberg verliert zuhause mit 0:1 gegen den VfL Bochum

Der 1. FC Nürnberg rutscht immer weiter in der zweiten Liga ab. Am vergangenen Wochenende musste sich der Club zuhause mit 0:1 gegen den VfL Bochum geschlagen geben.

Die Krise beim 1. FC Nürnberg hält weiter an. Nach der 0:2-Niederlage gegen den TSV 1860 München kassierte der FCN auch am vergangenen Wochenende die nächste Pleite in der 2. Bundesliga. Die Franken verloren zu Hause gegen den VfL Bochum mit 0:1 und bleiben damit auch im dritten Spiel in Folge ohne Sieg.

Nils Quaschner erzielte vor 25.700 Zuschauern in der 35. Minute mit einem echten „Knaller“ das einzige und damit zugleich entscheidende Tor des Tages. Kurz zuvor hatte Johannes Wurtz die Bochumer Führung nur knapp verpasst, als er per Seitfallzieher den Pfosten traf (33.).

Mit der Niederlage hat sich auch die „schwarze Serie“ gegen den VfL in der zweiten Liga fortgesetzt, im zehn Duell der beiden Teams kassierte der 1. FCN seine achte Niederlage und wartet nach wie vor auf seinen ersten sieg gegen Bochum in der 2. Liga. Mit jeweils 29 Punkten liegen beide Mannschaften fernab von Aufstiegs- oder Abstiegskampf im Mittelfeld der Liga und drohen im Niemandsland der Tabelle festzustecken.

Nürnbergs Hanno Behrens zeigte sich nach dem Spiel enttäuscht: „Die Chancen waren da. Aber daran müssen wir arbeiten. Daran dass es zu Hause nicht läuft müssen wir auch arbeiten.“

Sein gegenüber, Gertjan Verbeek, war trotz des Erfolgs gegen seinen Ex-Klub nicht wirklich zufrieden: „Heute bin ich sicher nicht rundum zufrieden. Wir haben gekämpft aber nicht Fußball gespielt. Insgesamt war das Spiel nicht gut.“

Am kommenden Sonntag muss Nürnberg auswärts zum Frankenderby bei Greuther Fürth ran.

Foto: jarmoluk / pixabay (CC0 1.0)

Ein Kommentar

  1. Oh man, es ist unfassbar wie man trotz zahlreicher Chancen am Ende erneut ohne eigenen Treffer geblieben ist…Das Thema Aufstieg ist damit wohl endgültig vom Tisch 🙁

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.